skip to content
Anmeldung

April 2004: Bärensee / Stuttgart

Der Bärensee, 1618 als Wasserreservoir von Herzog Christoph angelegt, ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Stuttgarter. Zusammen mit dem Pfaffensee und dem Neuen See bildet er eine 2 Kilometer lange Seenkette im Rotwildpark, die früher vor allem dem Adel als Kulisse für die Jagd diente.


Rad- und Wanderwege sowie ein Waldlehrpfad führen durch das Naturschutzgebiet zum Bärenschlössle, dem ehemaligen Jagdpavillon der Krone. Zu Fuß gelangt man von dort aus zum Schloss Solitude.

IMG_0671.JPG IMG_0672.JPG IMG_0673.JPG IMG_0674.JPG IMG_0675.JPG IMG_0676.JPG IMG_0677.JPG