skip to content
Anmeldung

März 2004: Flammkuchen in Neuhäusel/Elsaß

Flammkuchen ist ein Nationalgericht im Elsaß. Also was liegt näher, als dieses Gericht an seiner Ursprungsstätte zu vernichten ?

Wir haben im Lauf der Jahre unsere absolute Lieblingswirtschaft gefunden. Dieser sind wir nun schon lange treu.

Sie liegt in Neuhaeusel, einem kleinen 300-Seelendorf direkt am Rhein.

Die Gaststätte heißt

Ecurie du Rhin
33, rue des Roses
67480 Neuhaeusel
Tel.: (0033) 03 88 86 40 64

Wenn man von Roppenheim nach Neuhaeusel fährt, nicht wundern. Die Straße wird sehr schmal und ähnelt manchmal mehr einem Feldweg als einer Landstraße. In Neuhaeusel an der Kirche geradeaus. Dann kommt rechts ein Schotter-Parkplatz. Da kann man Parken. Das Restaurant ist dann die Strasse rechts, das letzte Haus rechts.

 

Geöffnet ist i.d.R. von Donnerstag bis Sonntag, jeweils Abends, Sonn- und Feiertags auch mittags. Ebenfalls vor Feiertagen.

Auf der Karte finden ihr hauptsächlich Flammkuchen, aber auch andere lokale Spezialitäten, wie z.B. “Wädele” (gekochte Schweinshaxe) oder anderes.

Wir gehen immer sehr gerne hin, auch wenn es schon manchmal sehr gut besucht ist.

In der Ortschaft gibt es noch einen zweiten Flammkuchen. Er hat den Stil eines kleinen “Schlösschens”, in rot-braun gehalten. Allerdings ist unser Stamm-Flammkuchen günstiger und gemütlicher, dafür hat der rot-braune auch unter der Woche offen.

IMG_0589.JPG IMG_0590.JPG IMG_0591.JPG IMG_0595.JPG a_web_Neuhaeusel.jpg